RAUMPSYCHOLOGISCHE ANALYSEN

«Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat,

sondern wo man verstanden wird.»

(Christian Morgenstern, aus «Stufen» 1917)

Der Lebensraum spiegelt dem Bewohner Vieles wider. Er ist eine Projektionsfläche seiner momentanen Lebenssituation. Er zeigt Potenziale, Probleme, Ressourcen und Qualitäten.

 

Der Lebensraum unterliegt Gesetzen, so der Resonanz zwischen dem Innen und dem Aussen. Es gibt Geschosswirkungen und Richtungsqualitäten. Durch die Raumdeutung werden die momentanen Lebensfragen aufgedeckt und können somit aktiv angegangen und gestaltet werden und damit den persönlichen Lebensweg, die Firmenaktivitäten unterstützen und deren Qualitäten steigern. 

Zweck

  • Erkennen der seelischen Themen, der Unternehmensstruktur aufgrund des Grundrisses

  • Ermöglichen der Weiterentwicklung, da die Lebenskraft bewusst in bestimmte Lebensbereiche gelenkt werden kann

  • Erkennen des Essentiellen 

Ziel einer raumpsychologischen Analyse ist das Aufzeigen/Verdeutlichen der Beziehung zwischen Raum und Raumnutzer als Organismus. Es ist eine prozessorientierte Methode. Wieso habe ich zum Beispiel schlechte Verkaufszahlen in meinem Laden? 

Arbeitsweise 

Bei der raumpsychologischen Analyse gilt es, die aus dem Grundriss ablesbaren Informationen für unseren Gebrauch sinnvoll zu übersetzen. Wie gross ist die Diskrepanz zwischen dem momentanen Lebensabschnitt und meinem Leben als fliessendes System? 

Die praktische Umsetzung kann auf verschiedenen Ebenen erfolgen, wie der Energetischen (z.B. Kraftflüsse), der Materiellen (z.B. bauliche Umgestaltung) oder der Seelischen (z.B. 

durch Symbole). Auch kann mit einer gezielt gesetzten Intervention eine Entwicklung in Gang gesetzt werden, die das Projekt in eine überraschende aber befriedigende Richtung lenkt. 

© 2020 by mehrdimens.ch