• Anita

Honig aus dem Siebenstern

Wie bereichernd war die Woche, die mich Andrea nach dem Heilpendelseminar noch bei sich als Lehrling behalten hatte. Sie nahm sich jeden Tag Zeit für mich und hat mir viele geheimnissvolle Orte gezeigt und Spannendes beigebracht. Danke! So besuchten wir auch die Siebenstern-Anlage eines befreundeten Imkers.

Foto © Andrea Weiler 2021
Besuch eines Bienensiebensterns in Steinhausen, Rottum D, https://www.besserer-imkerhonig.de/siebenstern/

Die Sieben und ihre Symbolik

Die Zahl Sieben steht für die Perfektion des Schöpfungswerks und der natürlichen Ordnung und spielt in den grossen Weltreligionen und Traditionen ein beachtenswerte Rolle, auch bei den Denkern der Antike oder den Templern, ebenso bei den Druiden, in diversen Märchen, den Chakren oder den Farben des Regenbogens. Die Sieben ist unter anderem die Summe von drei und vier, von Geist und Seele einerseits sowie Körper und den Elementen andererseits.

Alchimistische Erlösungsvorstellung:

V.I.T.R.O.L-Darstellung aus dem Buch Azoth des Basilius Valentinus (1659). Sie veran-schaulicht das gesamte Wesen des sieben-stufigen Veredelungsprozesses des Selbst bis zu einem erwachten Bewusstsein im Leben eines Menschen.


Visita Interiora Terrae, Rectificando Invenies Occultum Lapidem.







Konstruktion eines Siebensterns

Die heilige Geometrie des Siebensterns hat spätestens der Templerorden während der Kreuzzüge nach Jerusalem zu Beginn des 12. Jahrhunderts nach Europa gebracht. Im Folgenden wurde das Wissen über diese harmonischen Gesetzmässigkeiten bei gotischen Kathedralen als Konstruktionsprinzip einverleibt.

Aufsicht: Die Konstruktion der Chor-Apsis der Kathedrale von Chartres nach Ausrichtung des Siebensterns.















Wird der Siebenstern nach genauer Anleitung mit bestimmtem Kreisdurchmesser und Ausrichtung (nach Gestirnen) angelegt, wird er zum Platz der Harmonie und kosmischer Energiebündelung. Es entsteht ein kleines Energiekraftwerk, ein lebendiger Steinkreis. Die Standortwahl ist wichtig, so darf es dort zum Beispiel keine Verwerfungen haben. Unter den auf den Sternzacken stehenden Beuten/Bienenstöcken bilden gesetzte Steine zusätzlich einen Steinkreis aus sieben Steinen, im Mittelpunkt muss ebenso ein Stein platziert werden.

Ein Siebenstern entsteht, hier auf dem Tullnerfeld in Königstetten Ö. Fotos by diesiebensternimker.at


Über jedem Bienenvolk - im Sommer bis zu 50'000 Bienen - bildet sich eine Energiesäule, die kosmische Energien in das Bienenvolk leitet, und durch die Bienen als Schwingungsverstärker gebündelt in die Mitte geführt wird. Bei einem Siebenstern mit 13m Durchmessern gibt diese dann die Energie im Umkreis von 2.5 bis um 4km ab. Der Autor des Buches "Der Bien im Siebenstern" (Literaturhinweis siehe unten) meint sogar, dass das Wirkfeld so stark sei, dass alle geopathogenen Zonen im Wirkungsbereich des Siebensterns ihre negativen Einflüsse verlieren (inwiefern das derart umfassend überhaupt erwünscht sein mag?). Jedenfalls ist ein Befall durch die Varroa-Milbe bei den gesunden und starken Bienenvölkern fast bis ganz unmöglich. Im Siebenstern vom Tullnerfeld wurden ca. 85'000 Boviseinheiten (nach wessen Skala?) gemessen. Die durchsschnittliche Lebensenergie eines gesunden Menschen liegt bei 6500 BE. Diese hohe Energie spiegelt sich auch im Honig wider, womit dieser zum Superfood schlechthin wird.

 

Die Königinnenbegattung - eine wunderbare Geschichte wie ich finde!

Auszug aus dem Buch "Der Bien im Siebenstern":

In unseren Breitengraden hat der Regen-bogen zur Mittagszeit, in der der Hochzeits-flug der Bienenkönigin stattfindet, eine Höhe von ca. 2,1 km. Am Äquator ist er höher, ca. 3,3km, und zu den Polen hin wird er niedriger. In der Höhe des Violett-Bereichs des Regenbogens wird die Königin von etwa 12 Drohnen begattet. Wenn die begattete Königin danach in ihr Bienenvolk zurückkehrt, zieht mit ihr der Geist/das Wesen dieser Frequenz in das Bienenvolk ein. Es werden „Heilige-Bienen".

Bemerkenswert ist: Zuchtköniginnen sind unfähig, die Regenbogenhöhe zu erreichen. Sie werden weit unterhalb dieser Höhe begattet. Völker mit solchen Zucht-Königinnen haben kein eigenes starkes Wesen. Solche Völker degenerieren allmählich und können sich gegen Krankheiten nicht wehren.

 

Literatur: Der Bien im Siebenstern. Volker von Schintling-Horny, 2014.

gratis download: https://docplayer.org/48511329-Der-bien-im-siebenstern.html

 

Die erfahrene und spannende Persönlichkeit Andrea Weiler macht tolle Energieheilung für Mensch und Erde. https://www.energieheilung-andrea-weiler.de, https://www.erdakupunktur.com

 

Sei's Dir wert und strahle wie ein Honigkuchenpferd!

In dem Sinne wünsche ich allen einen energievollen Tag!


...und ev. gibt's nächsten Sonntag ja auch ein Butterbrot mit Honig zum Frühstück,

(auf Schweizerisch: "ä Honigschnitte zum Zmorgä").


Herzlich - Anita auf Reisen (hier gerade in Ulm)...


53 Ansichten0 Kommentare